Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Wie man Immobilien im Metaverse kauft

Wie man Immobilien im Metaverse kauft

Wer hätte gedacht, dass der Tag kommen würde, an dem der Durchschnittsbürger mit nur wenigen Mausklicks von zu Hause aus ein Grundstück neben seinem Lieblingspromi besitzen kann? Das Metaversum hat dies Wirklichkeit werden lassen.

Diejenigen, die sich für das Metaversum interessieren, wissen, dass es eine virtuelle Realität bietet, in der man mit anderen leben, arbeiten und spielen kann. Aber auch diejenigen, die noch nicht ganz eingetaucht sind, nutzen die Gelegenheit, in das Metaversum zu investieren und durch den Erwerb virtueller Immobilien Gewinne zu erzielen.
Meta-Residenz

Ja, Sie haben richtig gehört: Sie können Immobilien kaufen und sie wie im echten Leben nutzen, indem Sie sie mit interaktiven Erlebnissen wie Veranstaltungen, Konzerten, 3D-Objekten, Spielen und einem Marktplatz zum Verkauf von Vermögenswerten wie Ihren eigenen NFT-Kreationen füllen.

Aber das ist noch nicht alles – in einigen Fällen haben Metaverse-Immobilien und physische Immobilien begonnen, sich einander anzunähern. Die MetaReal-Villa ist ein reales Haus in Miami mit einer identischen virtuellen Villa im Metaverse, die Anfang 2023 zur Versteigerung angeboten werden soll. Das bedeutet, dass der Käufer des Hauses auch die Eigentumsrechte an dem NFT-Vermögen erwerben wird. Dies könnte durchaus der Wendepunkt für die Einführung von NFTs in der realen Welt sein.

Weitere Informationen: 5 Dinge, die Sie vor dem Kauf von NFTs beachten sollten
Was ist ein Metaverse-Immobilien-NFT?
Im realen Leben verwenden wir Urkunden und Titel, um den Besitz von Grundstücken nachzuweisen. Im Metaverse verwenden wir die Blockchain-Technologie (Ledger), um die Eigentumsaufzeichnungen in Form eines NFT (non-fungible token) zu speichern. Dabei handelt es sich um einen Vermögenswert mit einem eindeutigen Code und Metadaten, der keinen anderen gleichwertigen Vermögenswert besitzt. Vermögenswerte werden mit Kryptowährungen unter Verwendung der Blockchain-Technologie gekauft und verkauft, wodurch sichergestellt wird, dass die Transaktion unglaublich sicher ist und das Eigentum nicht gefälscht werden kann.

Mit dem Kauf einer NFT-Immobilie aus dem Metaverse erwerben Sie einen einzigartigen Vermögenswert, der nur für Sie allein bestimmt ist. Im Gegensatz zu Häusern von der Stange, die es in jeder Nachbarschaft gibt, ist Ihr Metaverse-Grundstück anders als alle anderen. So können Sie das Grundstück nach Belieben bebauen und nutzen und sind nur durch Ihre Vorstellungskraft begrenzt.

Was sind die Metaverse-Immobilienmarktplätze?
Die wichtigsten heute verfügbaren Marktplätze sind Deceltraland, CryptoVoxels (jetzt Voxels genannt), Worldwide Webb, Treeverse und The Sandbox. Aber diese Plattformen sind nicht die einzigen Orte, an denen man Grundstücke kaufen kann, und je mehr Menschen die Macht des Kaufs im Metaverse erkennen, desto mehr Plattformen werden wahrscheinlich hinzukommen.

Da die meisten Grundstücke derzeit auf dem Sekundärmarkt oder über Marktplätze von Drittanbietern verkauft werden, kann es für neue Käufer einfacher sein, Immobilien zu erwerben, da Käufe mit Ethereum getätigt werden können. Einige Marktplätze verwenden ihre eigene Kryptowährung für Käufe auf ihrer Plattform. The Sandbox verwendet zum Beispiel SAND und Decentraland verwendet MANA, aber es ist nicht schwierig, bei Bedarf gegen andere Münzen zu tauschen.

Genauso wie Sie sich einen Stadtplan oder die Website eines Immobilienmaklers ansehen würden, um Preise, Informationen und die genaue Lage des Grundstücks, das Sie kaufen möchten, zu vergleichen, sollten Sie im Metaverse genau dasselbe tun. Immobilienmarktplätze bieten dieselben vergleichenden Informationen für jedes Grundstück, so dass Sie eine fundierte Kaufentscheidung treffen können.

Metaverse-Immobiliengrundstücke bieten außerdem etwas, das kein Grundstück im wirklichen Leben bietet: Freunde, Familie, Kollegen, Mitarbeiter, Kunden und sogar Prominente können sie besuchen und interagieren, indem sie sich einfach in ihren Computer einloggen. Keine Reisezeit, Flugreisen oder Verkehr. Egal, wo auf der Welt Sie sich befinden, Sie und Ihr Netzwerk können rund um die Uhr auf Ihre Metaverse-Grundstücke zugreifen.

Warum NFTs für Immobilien nutzen?
Der Gedanke, dass bis Ende 2022 mit Metaverse-Immobilien schätzungsweise 1 Milliarde Dollar umgesetzt werden, ist aufregend, aber lassen Sie sich nicht von der FOMO (Angst, etwas zu verpassen) zu einer schnellen Entscheidung zwingen. Dieser Bereich ist nicht so reguliert wie normale Bankgeschäfte und Investitionen – manche Leute vergleichen ihn sogar mit dem Wilden Westen. Wie bei jeder anderen Investition sollten Sie sich vor dem Einstieg gründlich informieren.

Es gibt immer mehr Unternehmer, die ihr Portfolio um Anlagen erweitern wollen, die ein passives Einkommen versprechen. Viele ziehen die Möglichkeiten in Betracht, die sich durch Metaverse-Immobilien ergeben, z. B. Vermietung, Verkauf von eigenen Kreationen und Veranstaltung von Events.

Aber nicht nur Unternehmer investieren in Metaverse-Immobilien. Aufgrund der einzigartigen Kaufoptionen stehen NFT-Immobilien jedem zur Verfügung, der nach einer einzigartigen Möglichkeit sucht, ein passives Einkommen zu erzielen, Events zu veranstalten und Waren zu verkaufen, einschließlich Unternehmen, Konzernen, Spielern, Investoren, Sportlern und dem Durchschnittsbürger.

Wie funktionieren NFTs im Immobilienbereich?
Immobilien-NFTs funktionieren genauso wie alle anderen NFTs.
Der Käufer kauft die NFT mit der vom Verkäufer gewünschten Kryptowährung. Sobald der Kauf abgeschlossen ist, wird die NFT auf die virtuelle Geldbörse des Käufers übertragen, wodurch dieser die vollständigen Rechte an dem virtuellen Grundstück erhält. Der neue Besitzer kann es behalten und nach Belieben nutzen oder es mit Gewinn weiterverkaufen.

Der Unterschied zwischen Immobilien-NFTs und anderen NFTs ist die Möglichkeit, das Grundstück zu entwickeln und zu verändern. Genau wie beim Kauf eines realen Grundstücks können Sie bei einem NFT-Grundstück das Land entwickeln, es vermieten oder weiterverkaufen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es sich im Metaverse um 3D-Blöcke und nicht um ein physisches Stück Land handelt.

Aber denken Sie nicht, dass 3D-Blöcke das Potenzial eines Metaverse-Grundstücks einschränken – Sie können Ihr Grundstück nach Belieben nutzen, z. B. Kunden zu virtuellen Veranstaltungen einladen, das Land entwickeln, einen Marktplatz eröffnen und vieles mehr.

Wie funktionieren NFTs bei physischen Grundstücken?
NFTs machen den Sprung von der digitalen Welt in die physische Welt. Kevin O’Leary hat sich sehr dafür eingesetzt, die Technologie des eindeutigen Codes und der Metadaten zur Authentifizierung des Eigentums an physischen Produkten wie Luxusuhren zu nutzen. Die Uhrenhersteller haben auf ihn gehört und erst im vergangenen Jahr mit der Einführung dieser Technologie begonnen. Fälschungen sind leider ein großes globales Geschäft, und sie geschehen nur allzu leicht, indem man das Echtheitszertifikat einfach kopiert. Dank der Blockchain-Technologie, die ein bisher unerreichtes Maß an Sicherheit bietet, kann dies bei einem NFT nicht passieren.

Diese Technologie hat das Potenzial, die Art und Weise zu verändern, wie alle Waren vor Betrug und Fälschung geschützt werden – einschließlich des Immobilienmarktes -, da die Echtheit des Eigentümers nicht dupliziert werden kann, was Ihren Kauf äußerst einzigartig und sicher macht.

High-End-Einzelhändler wie Rolex haben die NFT-Technologie zur Echtheitsprüfung bereits erprobt, und zahlreiche andere Branchen, darunter auch der Immobilienmarkt, könnten sie ebenfalls einsetzen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Verwendung von NFTs zur Echtheitsprüfung zur Norm wird, und das Wachstum hängt nur davon ab, wie schnell sich die Branchen anpassen und die hacksichere Technologie zur Verhinderung betrügerischer Aktivitäten übernehmen können.
Die 4 Schritte zum Kauf von Immobilien im Metaverse

Um eine Metaverse-Immobilie zu erwerben, müssen Sie die folgenden vier Schritte befolgen.

1. Eröffnen Sie eine Börse

Eröffnen Sie eine Börse, um Ihr lokales Geld einzuzahlen und Kryptowährungen zu kaufen. Die Börsen bieten Tutorien und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie Sie Ihre Börse finanzieren, also lassen Sie sich nicht einschüchtern, wenn Sie zum ersten Mal eine Börse benutzen. Binance, Gemini, Kucoin und Coinbase sind allesamt vertrauenswürdige Börsen.

Tipp: Am besten erstellen und verwenden Sie eine verschlüsselte E-Mail speziell für alles, was Sie im Krypto-Land tun, einschließlich der Einrichtung Ihrer Börse. Proton Mail ist eine Option.

Tipp: Senden Sie immer zuerst kleine Testüberweisungen! In vielen Fällen ist die erste Münze, die Sie kaufen möchten, ETH (Ethereum). Je nach der von Ihnen gewählten Immobilienplattform müssen Sie möglicherweise Ihre ETH in den von der Plattform verwendeten Coin umtauschen.

2. Erstellen Sie eine digitale Brieftasche

Erstellen Sie eine Geldbörse für Ihre Kryptowährung, mit der Sie die gewünschten Immobilien kaufen können. Die beliebteste ist MetaMask für den Chrome-Browser, aber Sie können sich auch Coinbase Wallet oder Fortmatic ansehen.

Tipp: Bewahren Sie die geheimen Schlüssel und Passwörter Ihrer Brieftasche an einem sicheren Ort auf und geben Sie sie NIEMALS an andere weiter. Es gibt viele Betrügereien, die Ihnen vorgaukeln, dass Sie sie weitergeben müssen – tun Sie das nicht!

Tipp: Jetzt können Sie Ihre Kryptowährungen von Ihrer Börse an Ihr Wallet senden. Machen Sie immer zuerst kleine Testüberweisungen. Die meisten Börsen haben großartige Tutorials und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie Sie Ihre Kryptowährung übertragen können.

3. Land recherchieren

Entscheiden Sie, welche Plattform Sie für den Kauf von Grundstücken nutzen möchten, und erstellen Sie ein Konto, indem Sie Ihre Wallet verbinden. Eine beliebte Plattform ist derzeit The Sandbox, wo Marken, Unternehmen und Prominente wie Snoop Dogg und Paris Hilton ihre Grundstücke haben. Weitere Optionen sind Decentraland, Voxels, Worldwide Webb und Treeverse.

Tipp: Die meisten dieser Plattformen richten sich an Gamer, aber Sie müssen nicht unbedingt spielen, um zu investieren.

4. Erstellen Sie ein Marktplatzkonto, um NFTs zu kaufen

In vielen Fällen müssen Sie Grundstücke auf dem Sekundärmarkt kaufen. Es ist eine gute Idee, zu diesem Zweck ein OpenSea.io-Konto zu erstellen, indem Sie Ihre Chrome-Browser-Geldbörse verbinden, bevor Sie einkaufen gehen.

Tipp: Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Krypto-Münzen in Ihrer Geldbörse haben, um das Land und die Gasgebühren (Transaktionsgebühren) zu bezahlen. ETH (Ethereum) wird normalerweise auf dem Sekundärmarkt verwendet.

Jetzt sind Sie bereit, Immobilien zu kaufen. So könnte das aussehen. Ich verwende die Sandbox für dieses Beispiel des Grundstückskaufs.

  • Gehen Sie zu www.sandbox.game und klicken Sie auf “Anmelden”.
  • Verbinden Sie Ihr Portemonnaie – MetaMask wird empfohlen.
  • Klicken Sie auf der Homepage auf die Schaltfläche “Land kaufen”.
  • Dies bringt Sie zum OpenSea.io-Marktplatz.
  • Filtern Sie das Land nach niedrigen und hohen Preisen.
  • Wählen Sie das gewünschte Land aus, es ist ein orangefarbener Kasten auf dem Bild. Du kannst es auf der Sandbox-Karte sehen, um eine bessere Vorstellung von der Lage zu bekommen, indem du auf den Pfeil in einem Kasten in der oberen rechten Ecke von OpenSea klickst.
  • Vergewissern Sie sich, dass in Ihrem Geldbeutel genügend Münzen für den Kauf des Landes und für die Gasgebühren vorhanden sind.
  • Klicken Sie auf “Jetzt kaufen” oder machen Sie ein Angebot.
  • Klicken Sie auf “Checkout abschließen”.
  • Ihr Portemonnaie öffnet sich in Ihrem Browser und zeigt Ihnen den Gesamtbetrag einschließlich der Benzinkosten an.
  • Bestätigen Sie den Kauf.
  • Jetzt sehen Sie das Grundstück in Ihrem Opensea-Konto als NFT und in Ihrem Sandbox-Konto, damit Sie darauf bauen können.

Lassen Sie sich nicht vom FOMO anstecken und zwingen, Käufe zu tätigen, ohne sich vorher zu informieren oder einen vertrauenswürdigen Krypto-Experten wie Dan Hollings zu finden. Aber wenn Sie einmal in NFT-Immobilien investiert haben, werden Sie wahrscheinlich nicht mehr damit aufhören wollen.

Quelle und übersetzt von: Entrepeneur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.