Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Smart Contracts

Smart Contracts


(Quelle: Simply Explained)

Smart Contracts sind die entscheidenden Innovations- und Wettbewerbsfaktoren im Kampf um die Vorherrschaft der neuen, digitalen Währungen (CBBD wie z. B. der digitale Euro oder Kryptowährungen wie Bitcoins, Ethereum, Solana etc.), die es nur auf der Blockchain gibt und damit ein Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb dezentraler Datennetzwerke und zentraler Datennetzwerke bieten. Welche Vorteile ermöglichen Smart Contracts? Nun, via eines jeweils individuell fest gelegten Programmcodes ermöglichen sie allgemein automatisierte Prozesse wie Zahlungsvorgänge oder das Auslösen von Akvitäten in sog. “Wenn-Dann-Beziehungen”, die unwiderruflich und unverfälscht definiert werden und somit Missbrauch vermieden werden können. Wozu ist das gut? Z. B. bei der Einkommenssteuererklärung. Die Angaben der zu versteuernden jährlichen Einkommen plus Sonderabsetzungen könnten theoretisch automatisiert zu einem definierten Stichtag erfolgen, ohne dass manuell jegliche Werte von Hand eingetragen werden müssen noch Freibeträge oder geldwerte Vorteile individuell rechnerisch berücksichtigt werden. Die Automatisierung käme durch die jährlichen Lohneinkünfte plus den üblichen Pauschalbeiträgen z. B. in Form einer Wallet an das Finanzamt. Die üblichen Rückzahlungen könnten sofort erfolgen, ohne dass lange Wartezeiten über das Finanzamt noch notwendig oder manuelle Berechnungen durchgeführt werden müssen. Im Prinzip erspart man sich hier den gesamten personellen Verwaltungsapparat!

im Waren- und Güterverkehr bei Auslieferung von Waren oder in Zuliefer- und Logistikketten könnten jeweils bei Eintreten / Ausliefern der Ware an den Kunden automatisierte Zahlvorgänge unter Berücksichtigung der jeweiligen steuerlichen Situation erfolgen. Dies schafft Vertrauen zwischen Kunden und automatisiert den Geldtransferprozess ohne Mahnverfahren etc.

Faktor Zeit ist hier also der Wettbewerbsvorteil. Selbst in Supermärkten könnten Kunden theoretisch ihre Waren selbst beim Verlassen des Geschäfts automatisch bezahlen, ohne sich an der Kasse anstellen zu müssen und die Ware von Hand eingescannt zu werden. Dienstleistungen in der Mobilität wie Parkplatzgebühren, Stromtanken, Beförderungsgebühren vom ÖPNV, Taxen und dritten Beförderungsdiensten wie Uber könnten diese Zahlvorgänge automatisieren und fehlerfrei, d. h. leistungsbezogen transparent darstellen.