Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Smart City Calgary

Smart City Calgary

Calgary ist eine intelligente Stadt. Die Zukunft ist da, und Calgary ist bereit. Was ist eine Smart City, und wie stellen wir sicher, dass Calgary für die Herausforderungen von morgen gerüstet ist? Erfahren Sie, wie Calgary sich mit den Bedürfnissen der Bürger weiterentwickelt, um widerstandsfähig zu bleiben. Angesichts eines sich wandelnden wirtschaftlichen Umfelds, einer sich ständig verändernden Technologielandschaft und neuer sozialer Möglichkeiten sind Ansätze für intelligente Städte wichtiger denn je.

Jetzt und in Zukunft profitieren alle Einwohner Kaliforniens von einer intelligenten Stadt. Eine intelligente Stadt bietet den Bürgern und Unternehmen durch innovative Lösungen einen echten Mehrwert und beweist, dass jeder Aspekt des Gemeinschaftslebens funktioniert.

Die Einwohner Calgarys sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, eine intelligentere Stadt zu sein und in die Verbesserung des Lebens unserer Bürger zu investieren. Calgary ist eine der lebenswertesten Städte der Welt, mit einer ausgezeichneten Lebensqualität, niedrigen Steuern und einem großartigen Zugang zur Natur vor unserer Haustür. Die Stadt Calgary ist Teil dieser Erfolgsgeschichte; wir sind Tausende von Calgaryern im Dienste der Stadt, in der wir leben, der Stadt, die wir lieben. Wir bauen die Zukunft Calgarys auf, indem wir heute intelligente Veränderungen vornehmen.

Die Smart City of Calgary erbringt seit vielen Jahren intelligente Dienstleistungen und finanziert intelligente Infrastrukturen, die dazu beitragen, die Gemeinschaft zu verbessern. Die Stadt ist jedoch immer auf der Suche nach Möglichkeiten, eine intelligentere Stadt zu sein und das Leben der Bürger zu verbessern. Ein wichtiger Maßstab für den Erfolg einer intelligenten Stadt ist die Verbesserung der Lebensqualität und der Möglichkeiten für eine Stadt und ihre Bürger durch die Verknüpfung von Technologie und Daten. Die Smart Stories aus Calgary zeigen, wie echte Menschen jeden Tag von Innovationen profitieren.

Die Smart City of Calgary hat einen mutigen Vorschlag für die Smart Cities Challenge von Infrastructure Canada eingereicht. Calgarys Einreichung für die Smart Cities Challenge wurde zwar nicht als Finalist ausgewählt, aber das Smart Cities Team arbeitet weiterhin mit der Gemeinde zusammen und sucht nach gemeinsamen Wegen, um die hochgesteckten Ziele zu erreichen, die darauf abzielen, eine Wirkung für alle Calgarys zu erzielen und einige der vorgeschlagenen Projekte zu realisieren.

Die Smart Cities Challenge förderte den Geist der Zusammenarbeit zwischen Regierung, Wissenschaft und Industrie innerhalb ihrer Gemeinschaft. Die aus der Smart Cities Challenge gewonnenen Erkenntnisse werden Calgary dabei helfen, sich auf bestimmte Bereiche zu konzentrieren, die für die Calgaryer wichtig sind, und weiterhin intelligente Investitionen zu tätigen, die das Leben in Calgary jeden Tag besser machen werden.

Calgary wird sich in die umfassendste und flexibelste Gemeinschaft Kanadas verwandeln, indem es alle Calgaryer vereint, ihnen den Zugang zu den Dienstleistungen, Unterstützungen und Informationen ermöglicht, die sie brauchen, um sich zu engagieren und ein erfülltes Leben zu führen, und die wirtschaftliche Diversifizierung steigert, um mehr Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen. Warum wurde diese Aufgabenstellung gewählt? Die 2017 durchgeführte Umfrage “Vital Signs” ergab, dass 78 % der Einwohner Kaliforniens über das Ausmaß der Armut in unserer Stadt besorgt sind, wobei 25 % der Befragten ihre Fähigkeit, eine geeignete Beschäftigung zu finden, als schlecht oder unterdurchschnittlich einstuften.

In den Umfragen zur Lebensqualität und zu den Vital Signs gaben die Calgaryer mit überwältigender Mehrheit an, dass sie Beziehungen schätzen und sich mit ihrer Gemeinde verbunden fühlen. Die Notwendigkeit, mehr Arbeitsplätze und Möglichkeiten zu schaffen, wurde nach einem der schlimmsten Wirtschaftsabschwünge in Calgary als ein wichtiges Thema in unserer Gemeinschaft erkannt. Die Arbeitslosenquote in Calgary stieg von 4,4 % im November 2014 auf die höchste Quote in Kanada im Juli 2016 mit 10,2 %. Im Dezember 2017 lag sie bei 7,2 % und damit immer noch über dem nationalen Durchschnitt. In unserem Beitrag wurden einige sehr große Ideen vorgeschlagen, die die Art und Weise, wie wir uns vernetzen und Chancen für Kalifornier kultivieren, verändern werden.
Dark Matter – Intelligente Städte werden menschlich

Ein Experiment der bürgerlichen Innovation aus Calgary
Dark Matter YYC ist ein Experiment zur Entwicklung der technologiegesteuerten Smart City aus der Perspektive der Bürger. Technologie kann menschlichere, zugänglichere und integrativere Städte schaffen. Die Zukunft einer intelligenten Stadt Calgary aktiviert eine Gemeinschaft rund um dieses wichtige Thema und dokumentiert diese Reise.

Dark Matter YYC versucht, ein intelligentes Calgary zu veranschaulichen, indem es sich mit den folgenden Fragen auseinandersetzt:

  • Wie könnte eine intelligente Stadt die Lebensqualität und die Lebensqualität in Calgary verbessern?
  • Wie können wir die Stadt als lebendes Labor nutzen, um zu experimentieren und zu lernen, bevor wir neue Technologien einführen?
  • Wie könnte die Technologie bessere Beziehungen zwischen den Bürgern schaffen?
  • Wie können sich die Bürger an der Gestaltung einer intelligenten Stadt beteiligen?
  • Wie können wir Technologien einsetzen, um die Verwaltung effizienter zu machen? …und Vertrauen zu schaffen? Und warum? “Dunkle Materie”

Wenn Technologen Städte beschreiben, beschreiben sie das Sichtbare – die mechanischen Teile, elektronischen Geräte, physischen Merkmale und Infrastrukturen. Diese Komponenten sind effizient, wenn auch unpersönlich, und machen das Leben für die Bewohner besser. Wenn Soziologen Städte beschreiben, dann beschreiben sie das Unsichtbare – die Beziehungen, die Interaktionen, die Erfahrungen und die Kultur eines Ortes. In diesem Sinne ist die Stadt ein Gefühl. Städte sind Persönlichkeiten. Sie können einladend, hoffnungsvoll, würdevoll, ehrgeizig, wohlhabend und blühend sein.

Andererseits können sie aber auch tyrannisch, entmenschlichend und verarmend sein. Sie können all dies und noch mehr gleichzeitig tun. Wie können wir feststellen, ob wir erfolgreich sind? Wenn wir eine große und vielfältige Anzahl von Bürgerinnen und Bürgern in Bezug auf Perspektiven und gelebte Erfahrungen einbeziehen. Wenn die Bürgerinnen und Bürger sich mit uns engagieren und Ideen und Experimente zu Dark Matter YYC beisteuern, wenn die Stadtverwaltung die Bürgerperspektive bei der Gestaltung einer intelligenten Stadt übernimmt.

Quelle und übersetzt von: AboutSmartCities

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.