Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

San Francisco setzt Lidar-Lösung in Pilotprojekt für Bahn und Verkehr ein

San Francisco setzt Lidar-Lösung in Pilotprojekt für Bahn und Verkehr ein

Die städtische Verkehrsbehörde von San Francisco hat die 3D Lidar Flow Management Lösung von Quanergy mit der Verkehrsflussmanagement-Plattform von TNL integriert, um die Reisezeit der Stadtbahnen in San Francisco zu verbessern.

Die San Francisco Municipal Transportation Agency (SFTMA) hat bekannt gegeben, dass sie die 3D-Lidar Flow Management Lösung von Quanergy einsetzt, um Verkehrsverzögerungen zu reduzieren.

Durch die Integration mit der Verkehrsflussmanagement-Plattform von TNL sollte im Rahmen eines Pilotprojekts die Reisezeit der Stadtbahnen in San Francisco verbessert werden.

Programm zur Signalsteuerung
Die SFMTA, eine Abteilung der Stadt und des Landkreises San Francisco, die für das Management des gesamten Nahverkehrs in der Stadt zuständig ist, führte von Juli bis August 2021 ein Programm zur Signalzeitmessung ein, bei dem Quanergy’s Flow Management Lösung, bestehend aus den Sensoren der M-Serie und der Qortex DTC 3D Wahrnehmungssoftware, zum Einsatz kam.

Nach Angaben der SFMTA bestand das Ziel darin, die Fahrzeiten der Transitfahrzeuge zu verkürzen, damit die Fahrgäste nicht an roten Ampeln warten müssen und schneller an ihr Ziel gelangen, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu behindern. Sie verglich die Fahrzeiten der Züge vor und nach der Installation der neuen Technologie.

“Wir haben eine drastische Verbesserung festgestellt, da die Fahrzeit pro Stadtbahnwagen um 66 Sekunden reduziert wurde, was zu einer Fahrzeitverkürzung von 16 Prozent im gesamten Projektkorridor führt.

In Zusammenarbeit mit TNL hat Quanergy der SFMTA eine intelligente 3D-Lösung zur Verfügung gestellt, mit der der Verkehr in Echtzeit gemessen und optimiert werden kann.

“Bei diesem Projekt haben wir zum ersten Mal Lidar zur Erkennung von Personen und Fahrzeugen eingesetzt”, so Robert Lim, Projektleiter bei SFMTA. “Wir haben eine dramatische Verbesserung festgestellt, da die Fahrzeit pro Stadtbahnfahrzeug um 66 Sekunden reduziert wurde, was zu einer Fahrzeitverkürzung von 16 Prozent im gesamten Projektkorridor führt.”

Er fuhr fort: “Mit dieser Technologie hat sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Zug eine Kreuzung bei grüner Ampel erreicht, von 62,1 Prozent auf 85,8 Prozent verbessert, und das bedeutet fast keine Verzögerung bei Rotlicht.”

“Lidar ist das Herzstück der Entwicklung in der Zukunft von #smartcities”, sagte Gerald Becker, VP of Market Development and Alliances bei Quanergy. “Wir helfen Behörden und Entwicklern bei der Entwicklung von Smart-City-Anwendungen, um die Infrastruktur zu verbessern und mit unseren niedrigeren TCO (Total Cost of Ownership) das Ergebnis zu verbessern, während die Privatsphäre der Bürger gewahrt bleibt, ohne dass ein Risiko für personenbezogene Daten besteht.”

Quanergy Systems ist ein Anbieter von OPA-basierten Festkörper-Lidar-Sensoren und intelligenten 3D-Lösungen für Automotive und IoT. Das Unternehmen behauptet, dass seine Lösungen es Unternehmen ermöglichen, fortschrittliche 3D-Einsichten in Echtzeit zu nutzen, um ihre Abläufe in einer Vielzahl von Branchen zu verändern, darunter industrielle Automatisierung, physische Sicherheit, intelligente Städte und intelligente Räume.

Quelle und übersetzt von: SmartCitiesWorld.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.