Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Rio de Janeiro akzeptiert ab 2023 Bitcoin für Grundsteuer

Rio de Janeiro akzeptiert ab 2023 Bitcoin für Grundsteuer

Rio de Janeiro wird offiziell beginnen, Bitcoin (BTC)-Zahlungen für Steuern im Zusammenhang mit städtischen Immobilien innerhalb der Stadtgrenzen zu akzeptieren, auch bekannt als Imposto sobre a propriedade predial e territorial urbana (IPTU).

Wie Cointelegraph Brasilien berichtet, werden die neuen Pro-Krypto-Steuergesetze ab 2023 in Kraft treten, was vom Minister für wirtschaftliche Entwicklung, Innovation und Vereinfachung, Chicão Bulhões, angekündigt wurde.

Zur Unterstützung dieses Anliegens des brasilianischen Bürgermeisters Eduardo Paes kündigte Binance-CEO Changpeng “CZ” Zhao an, ein neues Büro in der Region zu eröffnen, und erklärte: “Er hat seinen Teil getan. We are working on ours.”

Mit der Einführung dieser Initiative wird Rio de Janeiro die erste brasilianische Stadt sein, in der BTC-Zahlungen zum Mainstream werden. In der übersetzten Ankündigung heißt es:

“Um die Operation zu ermöglichen, wird die Stadtverwaltung Unternehmen beauftragen, die auf die Umwandlung von Kryptowährungen in Reais spezialisiert sind. Auf diese Weise wird das Rathaus 100 % des Betrags in der Währung erhalten.”

Der brasilianische Sekretär Pedro Paulo bestätigte außerdem, dass das Ziel der Stadt – mit der Akzeptanz von Kryptowährungen – darin besteht, einen soliden Markt für diese neue Anlageklasse in der Stadt zu entwickeln, und fügte hinzu:

“Wir werden den Umlauf von Kryptowährungen anregen, indem wir sie in die Zahlung von Steuern integrieren, wie im Fall von IPTU, und in Zukunft kann dies auf Dienstleistungen wie zum Beispiel Taxirennen ausgeweitet werden.”

Die Stadt plant außerdem, auf nicht-fungiblen Token (NFT) basierende Governance-Maßnahmen in verschiedenen Märkten wie Kunst, Kultur und Tourismus einzuführen.

Anfang dieses Jahres, am 29. Januar, reichte Meta, die weltweit größte Social-Media-Plattform, eine Markeneintragung bei den brasilianischen Behörden ein, um Hardware und Software für verschiedene BTC- und kryptobezogene Dienstleistungen zu entwerfen, zu entwickeln und bereitzustellen.

Quelle und übersetzt von: Cointelegraph.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.