Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Propy führt in den USA eine NFT-Plattform ein, die den Kauf von Immobilien in der realen Welt als NFT ermöglicht

Propy führt in den USA eine NFT-Plattform ein, die den Kauf von Immobilien in der realen Welt als NFT ermöglicht

Letztes Jahr haben wir darüber berichtet, wie das frühe Blockchain-Startup Propy plante, die Technologie zu nutzen, um reale Immobilienverkäufe durch die Einführung des Konzepts der intelligenten Verträge zu erleichtern. Es verkaufte dann tatsächlich eine Wohnung als NFT und nutzte die NFT, um das rechtliche Verfahren zu bestätigen. Allerdings befand sich diese Wohnung in der Ukraine. Heute führt es das gesamte Konzept in den USA ein, einer ganz anderen Art von rechtlichem Fisch.

Heute wird der gesamte Prozess weiter ausgedehnt, indem in den Vereinigten Staaten immobiliengestützte NFTs eingeführt werden, wobei an den technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen gearbeitet wird, um Immobilien buchstäblich in NFTs zu verwandeln.

Die Technologie wird an Eigentümer und Makler vermarktet, wobei Propy am 8. Februar zwei Wohnimmobilien in Florida im Rahmen eines Immobilien-NFTing-Dienstes versteigert.

Und so funktioniert es: Propy sagt, dass die Aufzeichnung des Kaufs auf der unveränderlichen Blockchain platziert wird und Zugang zu den rechtlichen Dokumenten bietet, die das Eigentum bedeuten. Dies senkt die Kosten für die Käufer und beschleunigt den Kaufprozess, indem es ihnen ermöglicht, eine Immobilie innerhalb weniger Minuten zu kaufen. Propy plant, dieses Angebot weltweit zu skalieren und einen einheitlichen Rahmen für den Kauf von Immobilien mithilfe der Blockchain-Technologie zu schaffen.

Im Erfolgsfall erhalten die Käufer eine Anlageimmobilie mit Sitz in Florida, die einer in den USA ansässigen Einheit gehört, deren Eigentumsrechte mit einer NFT verbunden sind. Es handelt sich nicht um Bruchteilseigentum, sondern um ein DeFi-Aktivum, das belehnt werden kann.

Natalia Karayaneva, CEO und Mitbegründerin von Propy, sagte: “Bei Propy haben wir alle notwendigen Smart Contracts und einen kompatiblen rechtlichen Rahmen entwickelt, der die Tokenisierung jeder Immobilie in den Vereinigten Staaten ermöglicht. Die NFT-Verkäufe erreichten im Dezember 2021 einen Wert von 4 Milliarden US-Dollar, und Real-World-Vermögenswerte werden bald einen erheblichen Teil dieses Marktes ausmachen.”

Im Jahr 2021 verkaufte Propy eine Wohnung in der Ukraine über NFT. Bis heute hat das Unternehmen mehr als 16 Millionen US-Dollar an Risikokapital aufgebracht und wird von Leuten wie Tim Draper und Michael Arrington unterstützt.

Intelligente Verträge werden zunehmend zu rechtlich zulässigen Aufzeichnungen, da sowohl Vermont als auch Arizona entsprechende Gesetze verabschiedet haben.

Propy hat ein paar Konkurrenten. RealT ist eine Plattform für Immobilieninvestitionen in Teilbeträgen, die es Investoren weltweit ermöglicht, über ein Token-basiertes Blockchain-Netzwerk in den US-Immobilienmarkt zu investieren. SafeWire, ehemals SafeChain, befasst sich mit dem Problem des Überweisungsbetrugs, mit dem Immobilienunternehmen, Makler, Kunden und die Branche aufgrund von Hackerangriffen konfrontiert sind. Das Unternehmen wurde jedoch von ClosingLock übernommen.

Quelle und übersetzt von: TechCrunch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.