Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

NYC Coin: New York City bekommt seine eigene Kryptowährung

NYC Coin: New York City bekommt seine eigene Kryptowährung

New to the community! : r/NYCCoinNew York City, die bevölkerungsreichste Stadt der Vereinigten Staaten, bekommt einen eigenen digitalen Token. Die Stadt wird ihren digitalen Token, NYCCoin, mit Unterstützung des neuen Bürgermeisters Eric Adams erhalten, der plant, New York in das nächste große Kryptowährungszentrum zu verwandeln. Dies ging Hand in Hand mit dem Interesse von Adams, Kryptowährungen zum Bestandteil des Lehrplans in Schulen zu machen, wie er in einem Interview mit CNN erklärte. Zuvor hatte Adams nach seinem erdrutschartigen Wahlsieg zum Bürgermeister getwittert, dass er seine ersten drei Gehaltsschecks in Bitcoin, der derzeit größten Kryptowährung der Welt, entgegennehmen würde.

Adams’ Entscheidung, Zahlungen in Bitcoin anzunehmen, ist in der Tat einzigartig und hat die Einführung von NYCs eigenem digitalen Token vorangetrieben. Hier sind einige Fakten über NYCCoin:

1) NYCCoins wird von CityCoins lanciert, einer zivilgesellschaftlichen Gemeinschaft und einem Open-Source-Protokoll. Dies gibt Investoren die Möglichkeit, ihre Städte zu unterstützen, indem sie ihre Krypto-Schatzkammer erweitern. Dabei können sie auch noch etwas für sich selbst verdienen. Laut der Website von CityCoin hat es drei Hauptfunktionen: Aktivierung, Mining und Stacking. “NewYorkCityCoin (NYCCoin) bietet neue Möglichkeiten für Menschen, New York City zu unterstützen und seine Krypto-Schatzkammer zu vergrößern, während sie Stacks (STX) und Bitcoin (BTC) verdienen”, heißt es auf der Website weiter.

2) In einer Ankündigung sagte das Unternehmen, dass das Mining von NYCCoins beginnen würde, “sobald 20 unabhängige Wallets die Aktivierung nach der Vertragsbereitstellung signalisieren”. Das Unternehmen erklärte auch, dass NYCCoin nur durch Mining aktiviert werden würde. Es wird keinen ICO, Vorverkauf oder Pre-Mining geben. Es sagte weiter, dass Adams’ Kommentare sie dazu brachten, New York City als nächstes Ziel für das Mining von Münzen zu wählen. “Wir haben darüber abgestimmt, welche Stadt die nächste sein sollte”, wurde Patrick Stanley, ein Leiter der CityCoins-Community, zitiert. “Wir freuen uns, Sie in der globalen Heimat von Web3 begrüßen zu dürfen”, hatte Adams als Antwort auf den Kommentar getwittert.

3) Nach Angaben von CoinmarketCap wurde NYCCoin am Mittwoch zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels mit 0,0001152 $ gehandelt. Die Marktkapitalisierung des digitalen Tokens betrug am Eröffnungstag 17.006.086 $, während das Volumen der gehandelten Münzen im Laufe des Tages 222.9671.912,62 Prozent betrug. CoinMarketCap gab jedoch einen Haftungsausschluss bezüglich NYCCoins heraus. “Wir haben Berichte erhalten, dass Yobit NYC-Abhebungen deaktiviert hat”, hieß es auf der Website. “Das aktuelle CoinMarketCap-Ranking ist #3943, mit einer Live-Marktkapitalisierung von nicht verfügbar. Die zirkulierende Versorgung ist nicht verfügbar und die max. Versorgung ist nicht verfügbar,” die Website sagte weiter auf Details über den Token.

4) CityCoins, insbesondere NYCCoins, können von jedem gemint werden. Dies kann durch Weiterleitung von STX in einen CityCoins-Smart-Contract auf der Stacks-Blockchain erfolgen. Auf der CityCoins-Website heißt es, dass 30 Prozent der STX, die Miner weiterleiten, direkt an die für die Stadt, in diesem Fall New York, reservierte Geldbörse gesendet werden. “NYCCoin ist auch programmierbar und ermöglicht es Bauherren, die Stadt von ihrer Tastatur aus zu verbessern, indem sie NYCCoin verwenden, um Web3-Apps zu bauen, NFTs zu prägen oder die digitale Infrastruktur der Stadt auf andere Weise zu verbessern”, so CityCoins in einer Erklärung.

5) New York City ist nicht die erste Stadt in den USA, die dieses Kunststück vollbringt. Der Schritt ist dem des MiamiCoin, der für die Stadt Miami eingeführt wurde, dicht auf den Fersen. Dieser digitale Token hat der Stadt seit seiner Einführung im August letzten Jahres mehr als 21 Millionen Dollar eingebracht. Bürgermeister Francis Suarez, der den MiamiCoin ins Leben gerufen hat, hatte zuvor gegenüber der Washington Post erklärt, dass die Bürger von Miami in Zukunft wahrscheinlich keine Steuern mehr zahlen müssen, da der MiamiCoin genügend Einnahmen generiert, um den Betrieb der Stadt zu unterstützen.

Quelle und übersetzt von: News18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.