Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

City Coin Serie (6/10): NIGERIA: Zugacoin und Green Enclave entwickeln eine Smart City im Bundesstaat Rivers

City Coin Serie (6/10): NIGERIA: Zugacoin und Green Enclave entwickeln eine Smart City im Bundesstaat Rivers

Nigeria befindet sich im Zeitalter technologischer Lösungen, um das Wohlergehen seiner 201 Millionen Einwohner zu gewährleisten. Das Immobilienunternehmen Green Enclave beabsichtigt, Port Harcourt, die wichtigste Ölraffineriestadt im Bundesstaat Rivers, in eine intelligente Stadt zu verwandeln. Das Projekt wird sich über 1.000 Hektar Land in Omerelu im Ikwere State Council erstrecken und wird von der Kryptowährungsgesellschaft Sam Zuga Business Empire mit 10 Milliarden Dollar finanziert.

Das Gelände, das einer Ministadt in Singapur oder Dubai ähneln wird, wird aus 6.000 Häusern, Einkaufszentren, mehreren landwirtschaftlichen Betrieben, einem Erholungsgebiet und einem Wohngebiet bestehen. “Das Mietsystem wird von Fachleuten aus allen Bereichen des Lebens verwaltet. Jeder Investor erhält 50 Monate lang eine Miete von bis zu 2 % pro Monat als Zusatznutzen der Immobilie oder des Vermögenswerts. Die einheimischen Familien sind zwar unsere Lieferanten, aber sie sind auch Anteilseigner”, sagt der Vorsitzende von Port Harcourt Green Enclave, Perfect Nyenwezi Wekhe.

Digitalisierung im Zentrum der Stadtentwicklung
“Viele junge Menschen werden in ganz Nigeria für die biometrische Erfassung beschäftigt sein. Zugacoin ist nicht nur eine Kryptowährung, sondern ein Werkzeug für die finanzielle Revolution in Afrika. Diese Zusammenarbeit mit Green Enclave wird auch die Herausforderungen des Ökosystems und der Überschwemmungen in der Stadt angehen”, sagt Sam Zuga, der Erfinder von Zugacoin.

Die Infrastruktur wird sowohl Gebiete mit hoher als auch mit niedriger Bevölkerungsdichte für Menschen mit geringem Einkommen in der Stadt Port Harcourt umfassen, die im Jahr 2022 eine Wachstumsrate von 4,86 % aufweist. Darüber hinaus setzen die Projektträger auf die lokale Herstellung von Materialien und die Verarbeitung von nigerianischem Sand zu Glas, insbesondere für die Hochhäuser. Was die Sicherheit betrifft, so wird die gesamte Stadt dank israelischer Technologie rund um die Uhr überwacht werden.

Quelle: Afrik21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert