Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

UPC

UPC Token: Urban Planning Coin für Berliner Stadtplaner 3.0


Letztes Update: 01/10/2022

(Quelle: Planetisen Courses)

Die Aufgaben eines Stadtplaners in einem Satz allgemein zu definieren, ist nicht so einfach, weil die Komplexität dieses Berufsbildes dies einfach nicht zulässt. Vereinfacht kann man aber trotzdem sagen, dass es Aufgabe des Stadtplaners ist, für die Zukunft einen gemeinsamen Lebensraum nach ökonomischen, ökölogischen und sozialen Maßstäben nachhaltig zu entwickeln und über die Bauleitplanung hierzu Bauplanungsrecht für private oder öffentliche Investoren / Bauherren festzusetzen (der deutsche Rechtsstaat definiert hier alles…).

Wie kann man die Planungsleistungen von Stadtplanern nun eigentlich messen? Planungsfehler kommen immer mal wieder vor und können zu ungeplanten Mehrausgaben in kommunalen Haushalten durch Korrigieren oder Beseitigen von Planungsmängeln führen – ganz zu Schweigen von dem Zorn und der Unzufriedenheit der städtischen Bürger, die solche Fehler mit Abwahlen von Politikern gerne bestrafen – einer muss ja den Kopf hinhalten.

Hat es bis vor ein paar Jahren noch gereicht, sich mit GIS- und CAD Programmen auszukennen sowie allgemeine Datenrecherche zur validen Ermittlung von Prognosen durchzuführen, ändert die disruptive Blockchain (DLT) Technologie das gesamte Verhältnis von Stadtplanern, seinen Anwendungsprogrammen und der Wahrnehmung seiner Bürger hinsichtlich seiner Planungserfolge.

Planung erfolgt nicht mehr nur am Computer, sondern auch im städtischen Metaverse, dem digitalen, virtuellen und realitätsnahen Zwilling einer Stadt. Hier können Planungen und ihre Auswirkungen auf ihre Umgebung und die Stadt unter realistischen Bedingungen simuliert werden und so vorab vor der Umsetzung zu neuen Erfahrungswerten führen.

Denn der Stadtplaner 3.0* der Zukunft muss sich mit der Blockchain und seinem zwingend interoperablen, dezentralen Datennetzwerk auseinandersetzen. Daten verschiedenster Quellen, seien sie analog, via GIS oder via (eingescannte) PDFs, werden hier über die Blockchain in ein “Hauptbuch” zusammengeführt und sammeln alle Informationen beispielsweise über öffentliche und private Immobilien und ihre bisherige Kaufs- und Verkaufshistorie inklusive georeferenzierter Katasterdaten. Bestimmte Informationen können anonymisiert und für Dritte nicht einsehbar gemacht werden, um bestimmte Interessen zu wahren.

Für die Branche der Stadtplaner 3.0 empfehle ich, da bis dato am Cryptomarkt nicht existent, eine eigene Cryptowährung zu entwickeln (UPC – Urban Planning Coin), deren Wert sich an der Zufriedenheit der Bürger und weiteren Parteien einer Stadt über DAOs und Governance Token regelmäßig mittels smarten Abstimmungen messen lassen könnte – steigt die Zufriedenheit, steigt der Wert des Coins. Bei dauerhaft sinkenden Kursentwicklungen wird die Notwendigkeit eines Eingreifens und Korrigierens aktueller Stadtentwicklungsstrategien und -planungen deutlich sichtbar und fordert die Stadtplaner 3.0 entsprechend zum Handeln auf – einen besseren messbaren, transparenten und steuerbaren Indikator wird es zukünftig nicht geben. Der Benchmark des UPC Token definiert sich dabei über komplexe Strukturen und Analysen, die über die DAO im monatlichen Turnus durch die Bürger ermöglicht und somit realitätsnah ermittelt werden ohne zentrale Zwischeninstanz, die ggf. Einfluss oder eine zusätzliche Bewertung vornehmen könnte. Dies schafft Vertrauen in das neue demokratische Bürgerbeteiligungsmodell und sichert den Stadtplanern 3.0 unverfälschtes Feedback zu ihrer Arbeit. Sind unsere zukünftigen Stadtplaner 3.0 von morgen so mutig, sich einem solchen Benchmark zu unterziehen?

Key Facts UPC:

  • Security Token, d. h. der UPC entspricht einer Vermögenswertanlage (und erfüllt sonst keine weitere andere Funktion)
  • Wird mit Governance Token vom XBC über die DAO beeinflusst
  • Direkte Messbarkeit durch die Bevölkerung in monetärer Hinsicht hinsichtlich der Planungsleistungen von Stadtplanern
  • Bei überdurchschnittlichen Planungsleistungen Aktivierung von Belohnungsmodellen durch Ausschüttug von UPC an Corporate Wallets von Stadtplanern und Behörden
  • Bei unterdurchschnittlichen Planungsleistungen Kursverfall des UPC und damit Reaktionen / Korrekturen von Planungsfehlern durch die Bevölkerung einfordern
  • UPC dient als reiner digitaler Wertspeicher in Städten
  • XBC und UPC nutzen dieselbe Blockchain und sind miteinander austauschbar
  • Privat-Account (für Privatpersonen) und Business-Account (für Unternehmer) (Wallet)
  • begrenzte maximale Umlaufmenge (um Inflation vorzubeugen), gemessen an regionaler Wirtschaftskraft / jährliche Umsatzanalysen anhand steuerlicher Einnahmen für einen Zeitraum von ca. 5 Jahren (im Anschluss wird ein neuer Coin initiiert)
  • 100% anonyme User
  • Staking möglich (Proof of Stake – Verfahren)
  • Transaktionsgebühr: 1% bei Erwerb des UPC via Euro, Dollar oder weitere Landeswährungen
  • Umtausch in Fiat-Währungen jederzeit möglich (erneut 1% Transaktionsgebühr)
  • Eigentumsnachweis über digitale Brieftasche (Wallet), eigene UPC Wallet (inkl. Aufstellung und Exportfunktion für das Finanzamt / Steuererklärung)
  • Erwerb nur in Berlin lokal per App möglich (für Berliner als auch Touristen via KYC-Verfahren)
  • Förderung von sozialen Projekten, Belohnungssystem (auch für sozial Schwächere attraktiv) im Sinne einer Smart City, z. B. Personen, die sich 1.  in sozialen Projekten engagieren, 2. ÖPNV oder Fahrrad / car Sharing nutzen, 3. grüne Energie produzieren / beziehen 4. regelmäßige Gesundheitschecks beim Arzt machen 5. regelmäßig Sport machen 6. Mülltrennung und -Vermeidung konsequent betreiben 7. regionale Produkte erwerben / regionale Wertschöpfungsketten fördern 8. regelmäßig Staking / Mining betreiben (30% landen in der kommunalen Finanzkasse, 70% beim User), 9. Home Office betreiben (Vermeidung Pkw Traffic), 10. Bahn statt Flugzeug bevorzugen (grundsätzlich umweltbewusstes Verhalten an den Tag legen), werden mit XBC Token belohnt
  • Beteiligung der Stadt Berlin bei Coin-Generierung (Staking) zu 30% und 70% pro Individuum / User
  • Gradmesser für gelungene Planungsleistungen der Zukunft, nationaler Wettbewerb der Smart City Städte

Folgende Artikel verdeutlichen den Zusammenhang von Blockchain, Smart Cities und der Stadtplanung 3.0 – dem Internet of Value:


*Stadtplaner 1.0: Der Informations-basierte Stadtplaner mit GIS und weiteren digitalen Datenmodellen
*Stadtplaner 2.0: Der Internet-basierte und partizipative Stadtplaner mit internetbasierten Beteiligungsmöglichkeiten
*Stadtplaner 3.0: Der Blockchain-basierte Stadtplaner, der die Smart City über ein dezentrales, vollständig abgebildetes Datennetzwerk entwickelt