Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Kroatiens größte Supermarktkette “Konzum” akzeptiert jetzt Kryptowährungen

Kroatiens größte Supermarktkette “Konzum” akzeptiert jetzt Kryptowährungen

Konzum, die größte Supermarktkette in Kroatien, geht mit der Zeit und bietet erstmals Zahlungen in Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) an.

Das Unternehmen gab am Montag offiziell bekannt, dass es nun neun Kryptowährungen für die Zahlung in seinem Online-Shop akzeptiert, so dass Kunden Krypto für den Kauf von Lebensmitteln, Hygieneprodukten und Haushaltswaren verwenden können.

Laut der Ankündigung gehören zu den unterstützten Kryptowährungen Bitcoin, Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), EOS (EOS), Dai (DAI), Ripple (XRP), Stellar (XLM) sowie Stablecoins wie Tether (USDT) und USD Coin (USDC).

Um die neue Krypto-Zahlungsoption zu ermöglichen, ging Konzum eine Partnerschaft mit einem lokalen Krypto-Zahlungsabwickler, Electrocoin, ein, um PayCek zu implementieren, ein System, das es Händlern ermöglicht, Kryptowährungszahlungen zu akzeptieren.

In Anbetracht der hohen Volatilität der Kryptopreise garantiert das PayCek-System den Käufern einen festen Wechselkurs zu Beginn der Transaktion, was genügend Zeit für eine erfolgreiche Ausführung bietet, heißt es in der Ankündigung. Electrocoin wird von der kroatischen Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen reguliert, sagte ein Sprecher von Konzum gegenüber Cointelegraph und fügte hinzu, dass Konzum keine Kryptowährungen im Rahmen der Initiative halten wird:

“Wenn es um Krypto-Zahlungen geht, hat Konzum keine Interaktion mit Kryptowährungen, wir erhalten nur FIAT auf unser Bankkonto. Electrocoin übernimmt die Zahlungsabwicklung von Krypto zu FIAT über seine Kryptowährungsaustauschplattform auf einfache und sichere Weise.”

Der Vertreter sagte, dass Electrocoin plant, bis Ende des Jahres drei weitere Kryptowährungen in PayCek zu aktivieren, was Konzum in die Lage versetzen würde, auch Zahlungen in Solana (SOL), Litecoin (LTC) und Dogecoin (DOGE) zu unterstützen.

Während Konzum Kryptowährungen derzeit nur online akzeptiert, plant das Unternehmen, die Zahlungsoption in naher Zukunft auf seine gesamte Supermarktkette auszuweiten. Der Einzelhändler betreibt über 700 Filialen in Kroatien und hat mehr als 10.000 Mitarbeiter. “Es ist geplant, dass Zahlungen in physischen Geschäften in Kürze verfügbar sein werden”, fügte der Sprecher hinzu.

Laut Konzum-Vorstandsmitglied Uroš Kalinić zeigt die Einführung von Krypto-Zahlungen das Engagement des Unternehmens für globale Trends und Innovationen im Einzelhandelssektor.

“Als größte Einzelhandelskette in Kroatien, die in ihrer fast 65-jährigen Geschichte in Bezug auf Geschäftsergebnisse und technologische Errungenschaften kontinuierlich führend auf dem heimischen Markt ist, sind wir stolz darauf, in einem weiteren Bereich, der sich schnell entwickelt und die Zukunft prägt, führend zu sein”, sagte er

Quelle und übersetzt von: Cointelegraph.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.