Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

IOTA’s Shimmer startet am 28. September 2022!

IOTA’s Shimmer startet am 28. September 2022!

Die IOTA Foundation hat in der letzten Woche ein sehr erfreuliches Update zu ihrem Testnetzwerk „Shimmer“ abgegeben. Um welche neuen Updates es dabei rund um Shimmer geht, darauf möchte ich im heutigen Artikel zusammenfassend näher eingehen.

 

Shimmer-Netzwerk startet in Kürze

Lange ist es ruhig rund um IOTA geworden. Nun wurde letzte Woche endlich der für viele Anleger so erfreuliche Start des Shimmer-Netzwerks veröffentlicht. Dabei werden in Singapur am 28.September um 7.00 PM die Korken knallen.

Präsentiert wird der Start des Netzwerkes u.a. von Bitfinex, Multichain oder auch Tangle Pay, womit durchaus auch eine frühzeitige Listung des Coins bei den genannten Partnern mit interpretiert werden kann. Mittlerweile wurde auch veröffentlicht, dass die etwas größere Börse BitForex eine erste Listung des Coins offiziell unterstützen wird. Wer zusätzlich auch vor den Bildschirmen mit dabei sein möchte kann sich über einen Link für die Veranstaltung registrieren.

 

Das bringt Shimmer an Features mit sich

Das Shimmer-Netzwerk wird ab kommender Woche dann als sogenanntes Multi-Asset-Ledger auftreten und dabei u.a. das sogenannte Stardust-Update beinhalten. Wir hatten Anfang des Jahres darüber bereits berichtet. Mit folgenden Merkmalen wirbt die IOTA-Foundation für das neue Netzwerk:

  • Keine Limits, so wenig Einschränkungen wie bei keinem anderen Netzwerk, gepaart mit unglaublicher Übertragungsgeschwindigkeit
  • Gebührenfreie Validierung von Smart-Contract Statusveränderungen
  • Assets können ohne Risiko frei im Netzwerk transferiert werden
  • Native Tokenization: Token und NFT’s können innerhalb von Shimmer benutzerdefiniert versendet und empfangen werden

 

Fazit: Das ist zu erwarten

Insgesamt technisch gesehen kann dieses Netzwerk in etwa mit dem von Polkadot (DOT) verglichen werden, die damals ihr Netzwerk Kusama (KSM) an den Start gebracht haben. Bislang konnte Shimmer lediglich durch ein Staking aus dem Dezember 2021 von IOTA-Hodlern erlangt werden. Insofern bleibt abzuwarten, wie der zugehörige Coin SMR sich auf den möglichen Börsen entwickeln wird. Viele IOTA-Hodler können sich eine höhere Marktkapitalisierung als die aktuelle von IOTA schon alsbald vorstellen, dazu müsste der Coin, mit einer ähnlichen Anzahl an SMR Token wie IOTA Token ausgestattet, lediglich einen aktuellen Preis von ca. 0,27 USD überspringen.

Weitere detaillierte Informationen zum Detailgrad des Netzwerkes oder weiteren möglichen Features, die den Preis maßgeblich beeinflussen, sind bisher nicht nach außen gedrungen. Dabei scheint Gründer Dominik Schiener jedoch klar die Richtung aufzuzeigen, was Anleger freuen könnte. Alles wird, so scheint es aktuell, in Richtung Shimmer und deren Weiterentwicklung innerhalb der Prozesse von IOTA ausgelegt zu sein.

Quelle: Kryptoguru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert