Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Helium (HNT) und T-Mobile wollen in USA 5G-Service mit Krypto etablieren

Helium (HNT) und T-Mobile wollen in USA 5G-Service mit Krypto etablieren

In den USA steht ein spannendes Projekt namens Helium Mobile in den Startlöchern. Laut Pressemitteilung kooperiert dabei Nova Labs als das Krypto-Unternehmen hinter Helium (HNT) mit dem US-Ableger von T-Mobile. Helium Mobile ist als ein 5G-Netz konzipiert, welches sowohl auf die Infrastruktur von T-Mobile zugreift als auch auf ein im Aufbau befindliches dezentrales Netzwerk für 5G. Letzteres wird durch privat betriebene Netzwerkpunkte gebildet, die für ihren Einsatz in einer neuen Kryptowährung namens MOBILE belohnt werden sollen. Der offizielle Launch von Helium Mobile ist für das 1. Quartal 2023 angekündigt.

Bisher hatte sich Helium (HNT) darauf fokussiert, ein Netzwerk für das Internet der Dinge (IoT) zu schaffen. Dabei sind laut Selbstbeschreibung seit 2019 schon fast 1 Millionen Hotspots entstanden, die für ihren Service in HNT bezahlt werden. Über das Netzwerk können IoT-Geräte Daten senden und empfangen. Seit August 2022 wird im Netzwerk von Helium auch 5G unterstützt, welches höhere Datenraten und damit auch Telefongespräche und mobiles Internet ermöglicht.

T-Mobile und Nova Labs haben für Helium Mobile zunächst fünf Jahre exklusive Zusammenarbeit vereinbart. Künftige Kunden von Helium Mobile können Monatsabonnements von 5 US-Dollar aufwärts abschließen und dann das 5G-Netz von T-Mobile in den USA und das 5G-Netz von Helium nutzen. Das Umschalten zwischen den Netzwerken soll im Hintergrund geschehen und mit handelsüblichen Smartphones funktionieren. T-Mobile erhofft sich durch den Deal eine bessere landesweite Mobilfunkabdeckung und Einsparungen beim eigenen Ausbau von Infrastruktur. Wer Helium Mobile mit seinem Smartphone einsetzt, kann auch MOBILE damit verdienen, dass Daten zum Online-Verhalten anonymisiert für Analyse-Zwecke freigegeben werden. Nova Labs ist zudem in Gesprächen mit Herstellern von Mobiltelefonen, um für Helium Mobile optimierte Modelle auf den Markt zu bringen.

Fazit: Helium plant spannendes 5G-Projekt – HNT profitiert

Nach Bekanntwerden der Pläne zu Helium Mobile verzeichnete die Preiskurve von HNT temporär ein Plus von 20 Prozent, korrigierte sich aber schnell wieder. Das Konzept von Helium Mobile klingt innovativ. Cardano (ADA) hatte eine ähnliche Idee für Afrika im April 2021 vorgestellt, seitdem war allerdings von dieser Initiative nicht mehr viel zu hören. Helium Mobile hingegen hat schon seine eigene Webpräsenz, in der man sich für die USA in eine Warteliste eintragen kann. Ob das Konzept aufgeht, dürfte sich im kommenden Jahr herausstellen.

Quelle: Block Builders

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert