Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Die meisten Menschen werden die Smart City begrüßen, vorausgesetzt, sie wird von Apple entworfen

Die meisten Menschen werden die Smart City begrüßen, vorausgesetzt, sie wird von Apple entworfen

Viele Menschen begrüßen die Aussicht, dass ihre Stadt eine “intelligente Stadt” wird? Einer Umfrage zufolge wären 3 von 5 Menschen in den USA daran interessiert, dass ihre Stadt eine “intelligente Stadt” wird, und 58 Prozent wären daran interessiert, in eine solche zu ziehen. Von der jetzigen Bevölkerung wären 60 Prozent daran interessiert, dass ihre Stadt zu einer “Smart City” wird.

Ob wir bereits “echte” intelligente Städte haben, ist umstritten. Einige würden dies bejahen, andere sind der Ansicht, dass einige Städte auf dem Weg zu diesem Ziel sind. Solche Fragen und Antworten sind mit der Definition von “intelligenten Städten” verknüpft.

Die Idee einer intelligenten Stadt beinhaltet die Modernisierung einer Stadtverwaltung, so dass sie Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) einsetzt, um ihre betriebliche Effizienz zu steigern, Informationen mit der Öffentlichkeit zu teilen und sowohl die Qualität der staatlichen Dienstleistungen als auch das Wohlergehen der Bürger zu verbessern.

Wie könnte sich die intelligente Stadt darüber hinaus entwickeln? Eine wichtige Priorität für einige demografische Gruppen wie die Bewohner der Generation Z in diesen neuen Städten ist beispielsweise die Akzeptanz von Kryptowährungen als gesetzliches Zahlungsmittel. Dies könnte mit der Blockchain als städtischem Managementinstrument verbunden werden, um verschiedene städtische Dienstleistungen mit Transparenz, Effizienz und Datenschutz zu koordinieren, zu integrieren und zu kontrollieren.

Dieselbe Umfrage legt nahe, dass New York City, Los Angeles und Austin die Städte mit dem größten Potenzial sind, in Zukunft zu Smart Cities zu werden.

Solche Beobachtungen sind wichtig, da die Entwicklung von Smart Cities angesichts der fortschreitenden technologischen Entwicklung von einigen politischen Entscheidungsträgern als unausweichlich angesehen wird.

Was die Art und Weise des Aufbaus einer intelligenten Stadt und die Unternehmen betrifft, die wahrscheinlich die größten Aufträge erhalten werden, so sind sowohl Apple als auch Microsoft wichtige Akteure. Dies ist eine interessante Ergänzung zu der ständigen Debatte zwischen Apple und Microsoft – wem würden Sie den Aufbau einer intelligenten Stadt anvertrauen?

In einer Umfrage hat Cinch Home Services mehr als 1.000 US-Bürger befragt, um herauszufinden, wie sie den unausweichlichen Aufstieg der “Smart Cities” wirklich sehen und welchen Marken sie am meisten vertrauen. Die Umfrage ergab, dass 40 Prozent der Befragten Apple am meisten vertrauen, wenn es um den Aufbau einer intelligenten Stadt geht – damit ist Apple das Unternehmen, dem das meiste Vertrauen entgegengebracht wird, und liegt noch vor Microsoft.

Darüber hinaus wird Apple fast dreimal so viel Vertrauen in den Aufbau einer intelligenten Stadt entgegengebracht wie einem anderen führenden Bewerber – Meta (der Muttergesellschaft von Facebook).

Möglicherweise investiert Apple aus diesen Gründen massiv, um bei Gesprächen über die Gestaltung intelligenter Städte die Führungsposition einzunehmen.

Quelle und übersetzt von: Digital Journal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.