Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Blockchain-Technologie im Dienste der Stadtverwaltung

Blockchain-Technologie im Dienste der Stadtverwaltung

Die Blockchain-Technologie ist nicht nur die Grundlage der KryptowährungBitcoin. Dieses System zur Durchführung von Überprüfungen und sicheren Transaktionen im Internet verspricht, die Verwaltung von Smart Cities mit Blockchain4Cities zu revolutionieren, einer Initiative zur Koordinierung, Integration und Kontrolle verschiedener städtischer Dienstleistungen mit Transparenz, Effizienz und Datenschutz.

Die Blockchain-Technologie wird die Stadtverwaltung von Smart Cities revolutionieren.
Die Städte der Gegenwart ähneln immer mehr denen der Zukunft. Es gibt zwar noch keine fliegenden Autos oder Androiden auf unseren Straßen, wie von Ridley Scott in Blade Runner (1982) prophezeit, aber es gibt eine kryptografische Technologie in Form der Blockchain, die uns beim Aufbau intelligenter Metropolen helfen kann, die laut Bank of America Merrill Lynch bis 2020 weltweit 1,29 Billionen Euro erwirtschaften können.

BLOCKCHAIN4CITIES: DAS PROJEKT ZUR INTEGRATION VON BLOCKCHAIN IN STÄDTE
Städte wie Göteborg, Chicago und Singapur sind eindeutige Beispiele für innovative Städte: hochgradig digitalisiert und mit einem fortschrittlicheren und nachhaltigeren Stadtverwaltungsmodell für Mobilität, Energieeffizienz, Abfallbehandlung und Bürgerbeteiligung. Diese intelligenten Städte haben Initiativen wie Blockchain4Cities inspiriert, eine Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen (UN), die untersucht, wie Blockchain für den Betrieb intelligenter Städte eingesetzt werden kann.

Die vorläufigen Ergebnisse der Untersuchung, an der 26 Experten aus verschiedenen Ländern teilgenommen haben, heben insbesondere das Potenzial der Blockchain für die kommunale Verwaltung hervor, da sie in der Lage ist, Informationen sicher und ohne Zwischenhändler zu übertragen. Dennoch weisen die Experten darauf hin, dass es sich um eine Technologie handelt, die nicht alle Probleme der Stadtverwaltung lösen wird und deren Einsatz nur unter bestimmten Bedingungen sinnvoll ist.

VORTEILE DER BLOCKCHAIN FÜR DIE STADTVERWALTUNG
Laut den Forschern von Blockchain4Cities gehören zu den wichtigsten Vorteilen von Blockchain für die Verwaltung von Städten:

Erhöhte Transparenz und Konnektivität
Städte können mithilfe der Blockchain vertikale Dienste wie Mobilität, Energie oder Sicherheit über ein einziges offenes, zugängliches und transversales System miteinander verbinden, das in der Lage ist, Daten in Echtzeit mit ihren Einwohnern auszutauschen.

Direkte Kommunikation
Blockchain ermöglicht die digitale Interaktion zwischen Behörden und Bürgern, ohne dass Vermittler erforderlich sind. Dies würde z. B. bürokratische Abläufe in Ämtern, Rathäusern usw. beschleunigen.

Integrität von Informationen
Mit dieser Technologie ist es möglich, eine Datei ganz oder teilweise zu verschlüsseln, um nur den Teil weiterzugeben, der von Interesse ist – privat, sicher und ohne das Risiko, dass er von Dritten manipuliert wird.

Effiziente Verwaltung
Die Blockchain ermöglicht es sowohl der Öffentlichkeit als auch den städtischen Behörden, den Ursprung und das Ziel jeder Ressource zu kennen. Außerdem können letztere herausfinden, wie die städtischen Dienstleistungen genutzt werden, ohne die Privatsphäre der Bürger zu verletzen.

EINSATZ VON BLOCKCHAIN IN STÄDTEN
Unter den Städten mit kommunalen Blockchain-Initiativen ist Dubai hervorzuheben, das mit einer Investition von 300 Milliarden US-Dollar die erste Stadt der Welt werden will, die bis 2020 Blockchain in alle ihre Dienstleistungen integriert. Im Folgenden werden Beispiele für den Einsatz dieser Technologie in der Stadtverwaltung genannt:

Sicherheit
Blockchain verbessert den Schutz der erfassten personenbezogenen Daten.

Energie
Intelligente, auf Blockchain basierende Verträge erleichtern es solarbetriebenen Haushalten, überschüssigen Strom automatisch mit anderen Mitgliedern des Netzes zu handeln.

Mobilität
Behörden können wissen, welche Bürger täglich ihr Auto benutzen und ihnen Rabatte und Vorteile anbieten, um sie zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu bewegen.

Abfall
Blockchain kann die Öffentlichkeit und die Müllabfuhr mit Echtzeitinformationen über Container versorgen, so dass sie immer wissen, ob diese voll oder leer sind.

Beteiligung
Blockchain-Plattformen gewährleisten die Sicherheit, Zuverlässigkeit, Transparenz und Anonymität von öffentlichen Konsultationen wie Wahlen, Umfragen, Volksabstimmungen usw.

Darüber hinaus kann die Blockchain-Technologie auch anderen Dienstleistungen zugute kommen, etwa der Bewirtschaftung von Wasserressourcen, der Kontrolle der Luftqualität oder der Pflege von Parks und Gärten.

PLATTFORMEN FÜR INTELLIGENTE STÄDTE
Smart Cities brauchen geeignete und hochkompatible technologische Ökosysteme, um zu funktionieren und sich erfolgreich zu entwickeln. Andernfalls werden sie isoliert, mit Systemen, die nicht miteinander kommunizieren können, weil sie unterschiedliche Sprachen sprechen. Heute gibt es mehrere Plattformen, die als Rahmen für intelligente Städte dienen:

  • United for Smart Sustainable Cities (U4SSC): Diese UN-Initiative zielt darauf ab, die Plattform zu werden, die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für intelligente und nachhaltige Städte vorantreibt. Sie ist auch die Muttergesellschaft der Arbeitsgruppe Blockchain4Cities.
  • Fiware: Die Europäische Union (EU) steht hinter dieser kostenlosen Softwareplattform, die Entwicklern von Online-Anwendungen und -Diensten Tools und ein geeignetes Ökosystem bietet. Obwohl Fiware nicht speziell für die Unterstützung von Smart Cities konzipiert wurde, ist es in der Lage, die Interoperabilität zwischen ihnen zu gewährleisten.
  • DownTown: ist eines der Systeme, die sich am besten für intelligente Städte eignen. Diese Plattform verfügt über etwa 13.000 bis 20.000 Domains in Smart Cities auf der ganzen Welt (einschließlich London und Dallas), wobei das erste Experiment der Zugang zu lokalen Restaurants ist.

Quelle und übersetzt von: Iberdrola.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.