Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

Beste Chancen zur Geldbeschaffung in Berlin

Beste Chancen zur Geldbeschaffung in Berlin

Kapital in der Hauptstadt – die jährliche Studie von EY zeigt, dass in Berlin im Jahr 2021 so viele Investitionsabschlüsse wie nie zuvor getätigt wurden.

Das neue Startup-Barometer von Ernst & Young zeigt eine Reihe von Zahlen und Fakten zu Finanzierung und Wagniskapital in Deutschland. Insgesamt gab es im Jahr 2021 1160 Finanzierungsrunden mit einem Gesamtvolumen von rund 17,4 Milliarden Euro. Das sind 56% mehr als im Vorjahr. 60 % dieses Kapitals, 10,5 Milliarden Euro, flossen in Berliner Startups. Damit haben Startups in Berlin im vergangenen Jahr mehr Geld eingesammelt als irgendwo sonst in Deutschland.

Das ist keine große Überraschung, denn Berlin hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der weltweiten Hotspots der Startup-Szene entwickelt. Die Website startupsandplaces.com hat Berlin in ihrem Ranking der attraktivsten Startup-Standorte in Europa sogar vor London auf den ersten Platz gesetzt.

Für Gründer sind zwei Aspekte entscheidend, um das Wachstum ihres Startups zu fördern: die Finanzierung und die Suche nach dem richtigen Team. Wir haben bereits darüber berichtet, warum internationale Talente von Berlin angezogen werden, und Dr. Thomas Prüver, geschäftsführender Partner bei EY, bestätigt: “Die Vielfalt, die Sprachen, die Kunstszene, die alternative Kultur, all das zeichnet die Stadt aus”. Schauen wir uns nun die finanzielle Seite an.

Startup-Finanzierung in Deutschland 2021
Nicht nur die Anzahl der Investitionsdeals ist in die Höhe geschnellt. Es war auch die Größe der Deals. Gemessen an den in der EY-Studie erfassten Deals (die sowohl auf Medienberichten als auch auf den Zahlen von Crunchbase basiert), lag die durchschnittliche Investitionssumme pro Finanzierungsrunde in Berlin bei unglaublichen 21 Millionen Euro. Kein Wunder, dass es Gründern hier gefällt.

33 der Berliner Deals im Jahr 2021 hatten ein Volumen von mehr als 100 Millionen Euro, acht sogar von mehr als 500 Millionen Euro. Die höchste Finanzierungsrunde mit 861 Millionen Euro ging an das Berliner Essenslieferdienst-Startup Gorillas (dies war nur eine von zwei Finanzierungsrunden im Jahr 2021). Betrachtet man das gesamte Land, so fanden 7 der zehn größten Deals in Deutschland in Berlin statt.

Heutzutage ist es für angehende Einhörner nicht mehr unbedingt notwendig, auffällige Büroräume zu haben, um Investoren zu beeindrucken (obwohl Berlin eine Menge attraktiver neuer Räumlichkeiten zu bieten hat). Aufgrund der Pandemie sind die Geldgeber auch an Videoanrufe gewöhnt. Natürlich hat die Covid-Pandemie vielen jungen Unternehmen das Leben nicht leichter gemacht. Dennoch zahlt die Berliner Verwaltung “Corona-Hilfen für Start-ups” aus: Mehr als 125 Millionen Euro gehen in den Jahren 2020 und 2021 an rund 180 Start-ups.

E-Commerce
Die Branche, in die in Berlin 2021 am meisten investiert wurde, sind E-Commerce-Lösungen: Fast 3,4 Milliarden Euro fließen in 80 junge Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind. Über 90 Prozent der Gesamtsumme, die in Deutschland in den E-Commerce-Sektor investiert wurde, ging an Start-ups in der Hauptstadt.

Fintech & Insurtech
An zweiter Stelle, sowohl bei der Anzahl der Deals als auch bei den Investitionssummen, liegen Startups, die sich mit dem Verschieben von Geld beschäftigen. Der Bereich der Zahlungen und Transaktionen entwickelt sich rasant. 85% der Fintech-Deals in Deutschland wurden in Berlin getätigt, wobei 3.216 Millionen Euro in 76 Startups investiert wurden. Mit insgesamt mehr als vierhundert Fintech-Unternehmen erleichtert Berlin Transaktionen in der ganzen Welt.

Mobilität & Verkehr
Eines der Cluster, die Berlin aktiv fördert, ist Verkehr und Mobilität. Berühmt ist, dass Elon Musk seine Tesla Gigafactory im Berliner Umland angesiedelt hat. Ob Straße oder Schiene, eine Vielzahl von Unternehmen in Berlin arbeitet in enger Kooperation mit erstklassigen Forschungseinrichtungen an neuen Technologien, Konzepten und Systemlösungen für einen umweltfreundlichen, effizienten und sicheren Personen- und Wirtschaftsverkehr. Im Jahr 2021 konnten Mobilitäts-Startups in Berlin fast 800 Millionen Euro Investitionskapital einsammeln, damit haben Berliner Startups die meisten Finanzierungsrunden aller deutschen Städte hinter sich. Nachhaltige Mobilität ist elektrisch, und auch bei Energiespeichern und dem Geschäft mit Batterien ist Berlin führend.

Gesundheit und digitale Gesundheit
Ein weiteres wichtiges Wirtschaftscluster für Berlin ist seit jeher die Gesundheit. Im Jahr 2021 floss in der Gesundheitsbranche mehr Kapital an Berliner Startups als irgendwo sonst in Deutschland. In 57 Finanzierungsrunden erhielten sie insgesamt 519 Millionen Euro. Eine aktuelle Studie zur Gesundheitswirtschaft sieht Berlin unter den Top 3 Standorten weltweit. Hier werden bahnbrechende Technologien entwickelt, viele in Zusammenarbeit mit den Universitäten und der berühmten Charité, zum Beispiel Anwendungen der Künstlichen Intelligenz im Bereich der digitalen Gesundheit. Biotech ist groß in Berlin, vor allem in Berlin Buch, und insgesamt ist die deutsche Hauptstadt der Ort, an dem die Zukunft der Medizin entsteht.

Es gab eine Zeit, in der es für einen Bürgermeister der Stadt völlig akzeptabel war zu sagen, dass Berlin “arm, aber sexy” ist. Diese Zeiten sind längst vorbei, und wenn man durch die Straßen von Bezirken wie Kreuzberg oder Prenzlauer Berg spaziert, spürt man den Startup-Vibe. Berlin ist der europäische Hotspot für Gründer und ein Zentrum der Innovation.

Quelle und übersetzt von: Reason Why Berlin

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.