Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

10

Blockchain City Berlin: 10-Punkte-Plan


Die Smart City hat weltweit ein großes Problem: was passiert mit all den erfassten, verknüpften und (mithilfe von KI = Künstliche Intelligenz) ausgewerteten Daten (= Big Data)? Wie wird sichergestellt, dass die Daten nicht personenbezogen verarbeitet werden, um automatisierte Vorgänge oder “Strafmaßnahmen” auf den einzelnen Bürger in die Wege zu leiten? Smart Citys im asiatischen Raum machen genau das! Bürger werden im städtischen Raum über spezielle Kameras kontrolliert und überwacht – woher sie kommen, wohin sie gehen, was sie tun oder getan haben und wie sie sich grundsätzlich im öffentlichen Raum verhalten – passt etwas nicht in das gesellschaftlich selbst auferlegte Dogma einer asiatischen Stadt, können Strafmaßnahmen ausgesprochen werden – Geldstrafen, Ausübung alternativer / sozialer Dienste oder im schlimmsten Fall Gefängnisstrafen.

Bisherige Datenprotokolle, die ihren Ursprung alle aus den Anfängen der 1980er Jahre haben, haben ein zentrales Problem: sie benötigen einen zentralen Knotenpunkt zur Erfassung und Verarbeitung, sprich: jemand sammelt diese Daten in Eigenregie ohne dass jemand Drittes Einfluss oder Zugriff darauf hat – ein großes Problem, denn dies führt zur absoluten Datenhoheit und somit zu Macht über den Einzelnen.

Die Blockchain Technologie (= DLT / Distributed Ledger Technology) löst dieses Problem und bietet zugleich noch eine ganze Reihe innovativer Anwendungen, die die Technologie im nicht-monetären Bereich bei richtiger Anwendung und Programmierung zu dem weltweiten Smart City Standard verhelfen könnte, die ihr auch zusteht. Deshalb sieht mein Smart City Konzept / Verständnis aus technologischer Hinsicht die Blockchain als absolutes MUSS an, mit der die Smart City nachhaltig und zukunftsorientiert konstruiert werden kann – Dubai ist übrigens derzeit weltweit die einzige Stadt, die diese Erkenntnis bereits auf allen Ebenen der städtischen Verwaltung / Planung etc. umsetzt – ein Vorbild für Berlin?

Die Blockchain City Berlin umfasst deshalb einen 10-Punkte-Aktions-Plan, der hier dargestellt und in einzelnen Punkten konkreter erläutert wird:

  1. XBC = Cross Berlin Coin (Cash, Payment Token, Governance Token)
  2. Metaversum Berlin (digitaler Zwilling mit Raum für Erlebnisse, Dienstleistungen, Projekte uvm.)
  3. NFTs Berlin = Originäre Eigentumsverhältnisse abgebildet auf der Blockchain, z. B. Immobilien, Grundstücke allgemein
  4. DAO Berlin = dezentrale autonome Organisationsform für Stadtpartizipation und grundsätzlich in allen Beteiligungsverfahren für Berlin via Governance Token (XBC)
  5. Digital Identity Berlin = Digitaler Pass & Führerschein
  6. Smart Contracts = automatisierte Bezahlvorgänge im automatisierten Zoll- und Warenverkehr sowie bei der Steuererklärung (Einkommenssteuererklärung)
  7. Smart Planning Berlin = Stadt- und Regionalplanung, Städtebau, Stadtentwicklungsplanung via Blockchain ermöglichen und zusammenführen
  8. Berlin Blockchain Apps = Entwicklung neuer Anwendungsmöglichkeiten, z. B. via 5G via Smartphones
  9. Berlin Blockchain Accelerator = Förderung ausgewählter Start Ups im Blockchain Bereich
  10. Berlin Blockchain Academy = lokale und spezifische Aus- / Weiterbildung für IT-Programmierer in Sachen Blockchain


Vorteile der Blockchain:

Vorteil 1: Mehr Datenschutz, Sicherheit und Transparenz
Durch die Grundfunktion der Blockchain werden alle Daten verschlüsselt gespeichert und stehen sicherer zur Verfügung, als bei herkömmlichen Technologien. Da alle Aktionen in der Blockchain gespeichert werden, ist genau zu sehen, wann, welche Aktionen durchgeführt worden sind. Die einzelnen Blöcke bauen aufeinander auf, sodass eine Manipulation sehr viel schwieriger ist, wie zuvor. Die generelle Bedienung durch Anwender ist einfacher, sodass Benutzer die Technologie schnell nutzen können, sobald es genügend Einsatzgebiete gibt.

Vorteil 2: Keine zentrale Struktur notwendig
Eine wichtige Grundlage der Blockchain besteht darin, dass es keinen zentralen Server gibt, auf dem alle Daten gespeichert werden, sondern dass alle Mitglieder der Blockchain alle Daten speichern. Dadurch wird die Sicherheit erhöht sowie die Abhängigkeit von einem zentralen Server. Das Blockchain-Netzwerk schützt sich durch seine Mitglieder also selbst.

Vorteil 3: Viele Einsatzgebiete für Unternehmen und Behörden
Durch die ersten beiden Vorteile ergeben sich viele Einsatzgebiete für Unternehmen und Behörden. Sobald Daten weitergegeben werden müssen, zum Beispiel in der Medizin, Logistik oder im Finanzwesen, kann die Blockchain dabei helfen schnell und sicher eine Datenübergabe durchzuführen. Auch Authentifizierungen werden dadurch plausibler, sodass auch die ersten Länder planen einen Ausweis auf Basis der Blockchain zu erstellen. Das ermöglicht die schnelle Bereitstellung eines sicheren Ausweises. Auch in der Logistik ist die Blockchain sinnvoll, da durch Smart Contracts der Warenfluss komplett unter Kontrolle bleibt. Es gibt eine nahezu unerschöpfliche Liste an Einsatzgebieten, um Daten in Unternehmen dezentral, schnell, sicher, transparent und nachverfolgbar weiterzugeben.

Vorteil 4: Höhere Geschwindigkeit und bessere Nachverfolgbarkeit
Die Blockchain ermöglicht die Steigerung der Geschwindigkeit, mit der Prozesse im Unternehmen abgewickelt werden können. Gleichzeitig werden die einzelnen Daten besser verfolgbar, wenn in der Blockchain die Datenspeicherung transparent erfolgt. Vor allem in der Logistik ergeben sich dadurch Vorteile, weil jederzeit die einzelnen Daten rückverfolgbar sind. Die Blockchain hilft dabei einen Datenfluss durchzuführen und diesen auch zu verwalten. Das bietet aktuell kaum eine andere Technologie, vor allem nicht über eine dezentrale Datenspeicherung.

Vorteil 5: Reduzierung der Kosten
Natürlich erhoffen sich Unternehme und Behörden auch eine Reduzierung der Kosten, durch die Nutzung der Blockchain. Da eigene Server entfallen, und die Daten innerhalb der Blockchain schneller und einfacher weitergegeben werden können als bisher, lassen sich deutlich Kosten sparen. Auch die Sicherheit ist günstiger, da die Daten verschlüsselt werden, und sich die Blockchain durch den logischen Aufbau selbst schützen kann. Prozesse im Unternehmen werden schneller und sind dadurch effektiver.