Klingsorstr. 6, 12167 Berlin
+49 151 22668185
luehrs.alexander@gmail.com

670 Mrd. $ Smart City-Märkte, 2030 nach Technologie (KI, Big Data Analytics, Cloud-Technologie, Quantencomputing), Komponente (Hardware, Software), Anwendung (Transport, Versorgungsunternehmen) – ResearchAndMarkets.com

670 Mrd. $ Smart City-Märkte, 2030 nach Technologie (KI, Big Data Analytics, Cloud-Technologie, Quantencomputing), Komponente (Hardware, Software), Anwendung (Transport, Versorgungsunternehmen) – ResearchAndMarkets.com

Der globale Markt für intelligente Städte hatte im Jahr 2020 einen Marktwert von 114.901,8 Millionen USD und wird bis zum Jahr 2030 voraussichtlich 670.424,1 Millionen USD erreichen. Es wird erwartet, dass der Markt während des Prognosezeitraums eine CAGR von 20,5 % verzeichnen wird.

Intelligente Städte nutzen die Informations- und Kommunikationstechnologie, um die betriebliche Effizienz zu verbessern, Informationen mit der Öffentlichkeit zu teilen und eine bessere Qualität der staatlichen Dienstleistungen und das Wohlergehen der Bürger zu gewährleisten. Der Markt wird vor allem durch den wachsenden Bedarf an öffentlicher Sicherheit und Kommunikationsinfrastruktur angetrieben.

Darüber hinaus wird erwartet, dass die zunehmende Zahl von Regierungsinitiativen und PPP-Modellen für intelligente Städte ebenfalls zum Marktwachstum beitragen wird. Beispielsweise hat die indische Regierung 2018-19 rund 828,86 Mio. USD in ihrem Haushalt für die Entwicklung von 5 neuen Smart Cities bereitgestellt. Dieses Budget wurde um 7 % auf rund 866,61 Mio. USD in 2019-20 erhöht. Darüber hinaus sind der zunehmende Fokus auf ökologische Nachhaltigkeit und Investitionen in 5G-Technologien für Smart-City-Entwicklungen weitere Faktoren, die sich positiv auf den Markt auswirken.

Wachstumsbeeinflusser:

Wachsender Bedarf an Kommunikationsinfrastruktur und öffentlicher Sicherheit
Die öffentliche Sicherheit ist für verschiedene Städte auf der ganzen Welt eine ständige Herausforderung. Da die Stadtbevölkerung jedoch wächst, nutzen Smart Cities neuartige digitale Technologien zur Überwachung und Optimierung des Energie- und Wasserverbrauchs, um effektive Verkehrsinfrastrukturen zu schaffen, den Zugang der Bürger zu Dienstleistungen zu verbessern und stadtweite Konnektivität bereitzustellen, die sowohl von Unternehmen als auch von Bürgern benötigt wird.

Steigende Zahl von Regierungsinitiativen und PPP-Modellen für intelligente Städte
Verschiedene Regierungsinitiativen und öffentlich-private Partnerschaften fördern das Marktwachstum. In China gibt es beispielsweise verschiedene Smart-City-Initiativen, die Messgeräte, eingebettete Sensoren und andere Überwachungstechnologien mit der Analyse von künstlicher Intelligenz und der Verarbeitung von Big Data kombinieren, um die Verwaltung des öffentlichen Raums und der Städte zu unterstützen. Bis zum Jahr 2020 sind in dem Land etwa 800 Smart-City-Pilotprogramme in Planung oder im Gange. Das ist etwa die Hälfte der gesamten Smart Cities weltweit. Es wird erwartet, dass solche Initiativen das Marktwachstum während des Prognosezeitraums ankurbeln werden.

Wachsender Fokus auf Umweltverträglichkeit
Neben Vorteilen wie Zeitersparnis, Sicherheit, Gesundheit, Arbeitsplätze, Vernetzung und Lebenshaltungskosten hat der Markt für intelligente Städte auch im Umweltbereich Potenzial. Zu den intelligenten Anwendungen, die am meisten zu den ökologischen Fortschritten beitragen, gehören Verbesserungen bei der Einsparung von Wasser und Energie, der Verbesserung der Mobilität und der Reduzierung von Abfall.

Smart-City-Lösungen wie die Optimierung des Energieverbrauchs, die Überwachung der Luftqualität und die Nachverfolgung von Wasser, Abfall und Strom haben das Potenzial, 30 bis 130 kg weniger Abfall pro Person und Jahr zu produzieren, 10 bis 15 % weniger Treibhausgasemissionen zu verursachen und 25 bis 80 Liter Wasser pro Person und Tag einzusparen. Es wird erwartet, dass solche Anwendungen von Smart Cities zur Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit das Marktwachstum ankurbeln werden.

5G-Technologie – Schlüsselfaktor für die Entwicklung intelligenter Städte
Es wird erwartet, dass die 5G-Technologie eine neue Art von Kommunikationsnetz ermöglichen wird, das alles miteinander verbindet. Dies wird sich auf Gesellschaften und Volkswirtschaften auswirken, um die notwendige Kommunikationsinfrastruktur bereitzustellen, die für verschiedene Smart-City-Anwendungen erforderlich ist. Eine der vielen Smart-City-Anwendungen, die mit 5G-Technologien realisiert werden können, ist das intelligente Verkehrssystem (ITS).

Die Technologie hat die Grundlage für den Aufbau intelligenter Technologie, produktiver Industrie und innovativer Kommunikationswege geschaffen. Außerdem fungiert 5G als Kommunikationsnetz zur Unterstützung der IoT-Infrastruktur, die von verschiedenen vertikalen Smart-City-Branchen benötigt wird. Daher wird erwartet, dass die verschiedenen Anwendungen der 5G-Technologie, die viele Smart-City-Entwicklungen ermöglichen, das Marktwachstum ankurbeln werden.

Das Segment Internet der Dinge (IoT) macht den größten Anteil von mehr als 30 % aus. Die zunehmende Verbreitung der IoT-Technologie in Bereichen wie dem Transportwesen wird voraussichtlich zum Marktwachstum beitragen. Es wird erwartet, dass das Segment der Cloud-Technologie aufgrund der zunehmenden Fortschritte in diesem Segment mit der schnellsten CAGR wachsen wird.

Das Hardwaresegment hatte mit rund 40 % den größten Anteil, was auf die wachsende Nachfrage nach vernetzten Hardwaregeräten zurückzuführen ist. Auf der anderen Seite wird erwartet, dass das Software-Segment mit der schnellsten Wachstumsrate über den Prognosezeitraum aufgrund der zunehmenden technologischen Fortschritten zu wachsen.

Auf das Segment der intelligenten Bürgerservices entfiel der größte Marktanteil von mehr als 20 %. Die meisten Regierungsorganisationen räumen der Sicherheit der Bürger Priorität ein, was sich auf das Marktwachstum auswirkt. Das Segment der intelligenten Verwaltung wird voraussichtlich mit der schnellsten CAGR wachsen. Die Anwendung ermöglicht es Regierungsorganisationen, Rechenschaftspflicht, Transparenz, Zusammenarbeit, Sicherheit und Bürgerbeteiligung zu verbessern, was sich positiv auf das Marktwachstum auswirkt.

Der größte Marktanteil entfällt auf das Cloud-Segment, da es zunehmend in Smart-City-Anwendungen eingesetzt wird. Es wird auch erwartet, dass dieses Segment im Prognosezeitraum die höchste CAGR aufweisen wird.

Regionaler Überblick
Auf regionaler Basis ist der globale Smart-Cities-Markt in Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik, Naher Osten, Afrika und Südamerika unterteilt.

Die nordamerikanische Region hat den größten Marktanteil von mehr als 30 % auf dem globalen Markt aufgrund der gut entwickelten IKT-Infrastruktur und der Anwesenheit von führenden Technologieanbietern. Auch die Präsenz verschiedener internationaler Gremien in der Region wird voraussichtlich das Marktwachstum vorantreiben.

Der asiatisch-pazifische Raum hält den zweitgrößten Marktanteil und wird voraussichtlich mit der höchsten Wachstumsrate wachsen, da die Entwicklung digitaler Infrastrukturen immer mehr in den Vordergrund rückt und es dort schnell wachsende Volkswirtschaften wie Indien und China gibt, deren Regierungen stark in die Entwicklung intelligenter Städte investieren.

Wettbewerberlandschaft
Der kumulierte Marktanteil der vier Hauptakteure liegt bei etwa 43,5 %. Diese Marktteilnehmer engagieren sich in Partnerschaften, neuen Produkteinführungen, Fusionen und Übernahmen, um ihre Marktpräsenz zu stärken. Im Juni 2021 hat Fujitsu beispielsweise mit der Industriestadt Kawasaki zusammengearbeitet, um eine neue Smart-City-Struktur zu entwickeln, die die neuesten Konnektivitäts-, Rechen- und Analyselösungen nutzt.

Zu den wichtigsten Akteuren auf dem globalen Smart-Cities-Markt gehören:

  • ABB Ltd.
  • Accenture Plc
  • Alphabet Inc.
  • AT&T
  • Cisco Systems Inc.
  • Ericsson
  • Foxconn Elektronik Inc.
  • Fujitsu Ltd.
  • General Electric Gesellschaft
  • Hitachi
  • Honeywell
  • Huawei-Technologien
  • IBM Gesellschaft
  • INTEL Gesellschaft
  • LG Elektronik GmbH
  • Microsoft Aktiengesellschaft
  • Oracle Corp.
  • Qualcomm Technologien Inc.
  • Schneider Electric SE
  • Siemens AG
  • Toshiba Gesellschaft

Für weitere Informationen zu diesem Bericht besuchen Sie https://www.researchandmarkets.com/r/5dtyvd.

Quelle und übersetzt von: Businesswire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.